vermögensschutz - schützen sie ihr geld vor der inflation

Die meisten Deutschen haben Bedenken gegen Aktien, betrachten sie als riskante Anlageform und wollen sie nicht anfassen. Doch was tun, in Zeiten wo Banken Negativ-Zinsen auf Erspartes verlangen oder wenn wegen der hohen Inflation das vermeintlich sichere Geldvermögen dahinschmilzt wie das Eis in der Sonne?

Eigenkapital(1).png

Früher war die Welt für Kapitalanleger weitgehend in Ordnung. Wer als Anleger sichergehen und kein Risiko tragen wollte, konnte sein Geld z.B. in festverzinsliche Bundesschatzbriefe anlegen. Die Anleger erhielten regelmäßige Zinszahlungen und am Laufzeitende ihr Geld zurück.

Zeit umzudenken. Zeit sich neuem zu öffnen

e Zinsen lagen meist über der Inflationsrate und so erhielten die Anleger einen Ausgleich für steigende Lebensmittelpreise, Energiekosten und Mieten. Hatten sie Glück lag der Zins über der Inflation, dann kam noch ein kleiner Vermögenszuwachs hinzu. Fazit: Die rosigen Zeiten sind vorbei. Heute haben wir niedrige Zinsen, eine hohe Inflation und die Kaufkraft schmilzt dahin.

Beteiligungen an "grünen" und "nachhaltigen" Unternehmen bieten Chancen

Die missliche Phase von Niedrigzinsen und hohen Inflationsraten wird andauern, für vorsichtige Anleger eine wirtschaftliche Katastrophe. Wer dem Zinstief und damit auch dem Wertverfall seines Geldvermögens entgehen will, der sollte sich bei der Geldanlage auch alternativen Lösungen gegenüber öffnen, wie z.B. Unternehmensbeteiligungen.

 

Gemeint sind Beteiligungen an „grünen“ und „nachhaltigen“ Unternehmen, Unternehmen die eine 100%-ige Absicherung des investierten Kapitals sowie attraktive Renditen bei kurzer Laufzeit bieten.

vereinbaren sie jetzt ihr gespräch

Wir von WIRTSCHAFT IN WESTFALEN sind keine Anlageberater oder Makler, wir bekommen unsere Informationen von Experten und stellen auf Wunsch den Kontakt zu ihnen her. Die hier veröffentlichen Informationen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit, auf Wunsch stellen wir den Kontakt zu den Ansprechpartnern her.