Automatisierte LEAD-Generierung für Dienstleister

Sie beraten Unternehmen, trainieren und coachen Mitarbeiter im Betrieb, möchten Kunden in Vermögensfragen unterstützen oder bestimmte Versicherungsprodukte an den Mann bringen. Doch was Jahrzehnte erfolgreich war, funktioniert heute immer weniger oder gar nicht mehr.


Wie komme ich im Internet an qualifizierte Kontakte? Diese Frage stellen sich Dienstleister schon lange, finden aber nicht den richtige Zugang in ein erfolgreiches Internet-Business.


Sie verstehen die Internet-Welt nicht und da liegt des Pudels Kern. Ein schier unendlich große Zahl an Menschen ist in den Social-Media-Portalen unterwegs, wie soll ich da einen potenziellen Kunden entdecken?



​Schauen wir uns beispielhaft "Facebook" an. Hier tummels sich Hunderte Millionen von Menschen und selbst im deutsch-sprachigen Raum sind es viele Millionen von Usern. Hier ist alles vertreten, ob private oder geschäftliche Leute, ob jung oder alt, ob Mann oder Frau, ob alt oder jung - wo fängt man an zu suchen, wie soll man hier den richtigen finden?



Was bedarf es für den Aufbau einer automatiserten Lead-Generierung?

​Der technische Aufbau einer "Maschine" zur automatisierten Lead-Generierung ist relativ überschaubar und simpel. es bedarf einer pfiffigen Facebook-Werbeanzeige, einem Email-Newsletter-Programms sowie einer Landingpage.

Über die Facebook-Werbung werden Leute neugierig gemacht, klicken auf deine Werbebotschaft und gelangen auf eine sogenannte Opt-In-Seite deines Email-Newsletter-Programms. Um an weitere Informationen zu gelangen, tragen sie sich dort mit Namen und Email-Adresse ein und damit einverstanden von dir werbliche Nachrichten zu bekommen.


Nach erfolgreicher Registrierung gelangen sie auf deine eigens erstellte Landingpage, die alle relevanten Informationen für einen Interessanten konzentriert auf einer Seite bereit hält. Hier findet der Interessent eine Nutzen-Argumentation, Lösungswege, Kundenstimmen, Qualitätsnachweise und eine Handlungsempfehlung, in dem Fall einen Button, um jetzt digital einen Gesprächstermin mit dir zu vereinbaren, wo du ihn anrufts und ihn kennenlernst.



Newsletter-Funnel, Informationshäppchen und Call-to-Action


Jetzt hast du die Architektur für deine automatisierte Lead-Generierung stehen, aber das heißt nicht zwangsläufig, das jeder der auf deine Werbebotschaft klickt auch ein "warmer" Kontakt ist, dafür musst du jetzt deine Grundstruktur füllen. Auf der Wegstrecke, wo sich ein Interessent in deinem Newsletter einträgt bis zum gewünschten Gesprächstermin müssen wir verstehen, warum der Interessent noch nicht der Termin-Button angeklickt hat.

Nun, der Interessent traut sich noch nicht mit dir in Verbindung zu treten, also müssen wir sein Vertrauen stärken. Das erreichen wir damit, das wir ihm weitere Informationen in Form von E-Books, Checklisten, Tipps oder Videos schicken, Diese "Informationshäppchen" versenden wir über zeitversetzte E-Mails an die Interessenten, diese bemerken im Unterbewusstsein, das du dich kümmerst, du Experte bist und bekommen so immer mehr Vertrauen in deine Person.

Wenn das Vertrauen soweit gewachsen ist, werden sie irgendwann den Button zu dir drücken und mit dir einen Gesprächstermin buchen. Wenn der Interessent dir dann Zeit schenkt, bist du in deinem Element wo du dich auskennst und alle erdenklichen Hindernisse aus dem Weg räumen kannst, bis zum Abschluss bzw. Kauf.



WIRTSCHAFT IN WESTFALEN - Wie können wir dir helfen?

​Wir sind keine Marketing-Agentur, aber wir wissen worauf es ankommt, damit du als allererstes den für deine Dienstleistung den richtige digitalen Weg definierst. Hier bei unterstützen wir dich.

Steht der Plan, können wir dir die menschlich und wirtschaftlich zu dir passenden Dienstleister empfehlen, die dir den Weg aufbauen und dir in der Erstellung deiner "Informationshäppchen" helfen. Wenn du Interesse hast, eine digitale Lösung für dein Business aufzubauen, dann sprich uns an.


Hier kannst du mit uns ein kostenloses Gespräch mit uns vereinbaren: info@wirtschaftinwestfalen.de