Frisör-Salon, wie Talent, Leidenschaft und Frauen-Power Berge versetzen

"Ich weiß nicht, es gibt schon so viele Frisöre, ich habe kein Geld für ein eigenes Geschäft", diese Worte liegen mir heute noch in den Ohren. Die junge Dame ist von ihrem Chef zu uns ins Büro begleitet worden, er kannte sie schon viele Jahre und wusste, um ihr Talent und die Fähigkeiten seine Mitarbeiterin.

"Es ist verrückt, die eigene Mitarbeiterin in die Selbstständigkeit zu drängen, die beste Kraft zu verlieren und sich selber zusätzliche Konkurrenz aufzubauen", so seine Aussage. Aber er war überzeugt von ihr und wollte, dass sie ihr Potenzial nutzt.

Existenzgründung
Jungunternehmer
Wettbewerbsanalyse
Strategie
Positionierung
Digitalisierung
barbershop-5049289_1920.jpg

Ein nicht alltäglicher Anfang eines Projektes, aber nach gut acht Wochen waren die Hausarbeiten gemacht und das Feuer für das eigene Geschäft brannte immer mehr in der jungen Dame. Wir machten eine umfassende Wettbewerbs- und Marktanalyse, schauten uns die verschiedenen Zielgruppen genau an, bewerteten die Trends der Zukunft und fanden recht schnell deutliche Alleinstellungsmerkmale.

Das ganze Vorhaben brachten wir dann in einen sehr ausführlichen Businessplan, führten einige Finanzierungsgespräche mit Banken und fanden einen Partner, der das geplante Projekt begleitete.

Nach einigen Besichtigungen haben wir das passende Geschäfte für den Frisör-Salon gefunden und bereits drei Monate später war die Eröffnung, der Wunsch der jungen Dame war wahr geworden.

Durch eine motivierte Gründerin, ein gutes Team, tolle Ideen und der Bereitschaft neue Wege zu gehen, ist der Salon binnen drei Jahren zu dem erfolgreichsten Frisör-Salon in ihrer Stadt geworden. Das Verhältnis zu ihrem alten Chef und Arbeitgeber ist heute genauso gut und mittlerweile puschen sie sich gegenseitig hoch, eine schöne und erfolgreiche Geschichte, der wir den Weg ebnen durften.

Kostenloses Gespräch vereinbaren