entgeltoptimierung -mehr netto vom brutto

In keinem Land Europas werden Arbeitnehmer und Arbeitgeber so sehr mit Abgaben, wie Lohnsteuern und Sozialversicherungsbeiträgen belastet, wie in Deutschland. Verständlich, wenn Möglichkeiten gesucht und genutzt werden, um die Abgabenlast zu senken.

einkommenssteuergesetz macht es möglich

Egal ob es nun Nettoentgeltoptimierung, Lohnkostenstrukturierung oder Nettolohnoptimierung benannt wird, es geht darum sich bietende Spielräume des deutschen Einkommensteuergesetzes (EKSTG) zu nutzen. Und zwar in der Form, dass auf bestimmte Vergütungsbausteine aus dem EKStG keine Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge auf der Arbeitnehmerseite fällig werden. Genau hierzu bietet das Einkommensteuergesetz interessante Möglichkeiten.

mehr netto, vom brutto.png

Kenntnisse im Arbeits-, Steuer-und Tarifrecht sind für eine rechtssichere Umsetzung der Entgeltoptimierung von großem Vorteil.

 

Alle drei Rechtsbereiche können kaum von einzelnen Beratern umgesetzt werden. Allein das Lohnsteuerrecht ist in seiner Komplexität sehr umfangreich, dass es sehr schnell an die Beratungsgrenzen auch von Steuerberatern stößt.

Oftmals unterbreiten Steuerberater die Empfehlung, anstatt einer Gehaltserhöhung, bestimmte  Vergütungsbausteine zu nutzen und liegen damit sehr nahe in dem Bereich der Gehaltserhöhung. Dies wird von Arbeitnehmern mitunter sehr wohlwollend entgegengenommen, denn es ist bekannt, dass von einer Bruttogehaltserhöhung wenig auf dem Konto der Arbeitnehmer ankommt.

Verbreitet und in der Praxis oft angewendet ist z.B. die Nutzung der sog. Sachbezugsfreigrenze in der Form, dass den Mitarbeitern Gutscheine gewährt werden. Am meisten verbreitet ist die Gewährung eines Tankgutscheines, jedoch lassen sich die Gutscheine auch für diverse andere Zwecke anwenden.

 

Im Ergebnis der Umsetzung der Sachbezugsfreigrenze von 44 € monatlich landet dieser Betrag tatsächlich monatlich ohne Abzüge und Steuern auf dem Konto des Arbeitnehmers. Es ist durchaus möglich, dass hier andere Vergütungsbausteine kumuliert betrachtet werden müssen.

das leisten wir

Erholungsbeihilfe, Kindergartenzuschuss, Fahrtgeld, Werbekosten oder die Überlassung von medialen Equipment, es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Lohngestaltung, wichtig ist bei allem die rechtskonforme Umsetzung, damit bei einer späteren Sozialversicherungsprüfung keine unangenehmen Überraschgungen entstehen.

Der WIW-Fachmann für die Entgeltoptimierung ist ein über viele Jahre erfahrener Experte und betreut Hunderte von kleinen und mittleren Betrieben. Er weiß wovon er redet und weiß, worauf es bei der richtigen Umsetzung ankommt. Darüber hinaus übernimmt er die Kommunikation mit Ihrem Steuerberater, damit dieser richtig mit der gesamten Thematik umgeht.

vereinbaren sie jetzt ihr gespräch mit dem wiw-fachmann für "entgeltoptimierung"

WIW XING 2.png

WIRTSCHAFT IN WESTFALEN greift auf ein Netzwerk bestehend aus qualifizierten Fachleuten unterschiedlichster Bereiche zurück, so auch so in dem Falle "Entgeltoptimierung". Unser Fachmann steht Ihnen für eine Gespräch gerne zur Verfügung und kann Sie auf Wunsch dabei unterstützen, das Thema "Mehr netto vom Brutto" in Ihrem Geschäft oder Betrieb umzusetzen. Der WIW-Fachmann steht neben den WIW-Mitgliedsunternehmen auch Nicht-Mitgliedsunternehmen zur Verfügung.

 

​​Sie möchten ein Gespräch mit dem WIW-Fachmann  führen, sich über Möglichkeiten und Lösungen informieren, dann können Sie hier gerne einen Termin vereinbaren.